Churer Fest

Churer Fest

Wissenswertes zum Churer Fest

Vereinspreise Festplätze

Berechnung der Preise für Festplätze am Churer Fest.

Festbetriebszeiten (verbindlich für Vereine)

Das Churer Fest beginnt am Freitag um 18 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils um 10 Uhr und endet am Sonntag um 16 Uhr. Die Stadtpolizei hat für das gesamte Stadtgebiet Chur eine allgemeine Verlängerung der Polizeistunde bis jeweils 2.00 Uhr angesetzt (Musik bis 1.45 Uhr).

Verbindliche Verkaufspreise von Getränken und Essen

Um einen geordneten Festwirtschaftsbetrieb und eine einheitliche Preisgestaltung auf den verschiedenen Festplätzen zu erreichen, hat das OK Churer Fest folgende Verkaufspreise festgelegt:

Verbindliche Verkaufspreise von Getränken und Essen (PDF)

Sanitätsposten

Die Sanitätsposten befinden sich an der Grabenstrasse 36 gegenüber Grabenschulhaus (21), St.-Martins-Platz bei der Martinskirche (9) und auf dem Alexanderplatz (33).

Öffnungszeiten

  Freitag Samstag Sonntag
Grabenstrasse (Ambulatorium) 18.00 - 3.15 Uhr 9.30 - 3.15 Uhr 10.30 - 17.30 Uhr
St. Martinsplatz 18.00 - 3.00 Uhr 9.30 - 3.00 Uhr 10.30 - 16.00 Uhr
Alexanderplatz 18.00 - 3.00 Uhr 14.00 - 3.00 Uhr  

Notruf Rettungskräfte: Feuerwehr: 118, Polizei: 117, Sanität: 144

Polizei

Die Stadtpolizei ist für die Sicherheit der Fest- wie auch der Verkehrsteilnehmenden mit einem erhöhten Mannschaftsbestand präsent. Am Alexanderplatz (33) befindet sich ein zusätzlicher Informationsstand der Polizei.

Feuerwehr Chur

Die Feuerwehr ist auch in diesem Jahr am Churer Fest im Einsatz und patrouilliert für die Festbesucher durch das Festgelände. Auf dem Alexanderplatz (33) wird ein Kleinstlöschfahrzeug für einen eventuellen Ernstfalleinsatz bereitgestellt.

Bewachung

Für die Kontrolle der Anlagen und Einrichtungen patrouilliert verstärkt eine private Bewachungsgesellschaft, vor allem ausserhalb der Festbetriebszeiten.

Ökumenischer Festgottesdienst (18)

Der Gottesdienst wird am Sonntag um 10 Uhr auf dem Nicolaihof stattfinden. Diakon Christoph Brünig, Hr. Pfarrer Erich Wyss und Pastor Daniel Jaberg werden den Gottesdienst gestalten, musikalisch werden sie begleitet von der Grain Square Dixie Band.

Sicherheitskonzept im Stadtgarten (20)

Auch in diesem Jahr werden während des Churer Fests aus Sicherheitsgründen beim Eingang zum Stadtgarten Kontrollen durchgeführt. Ziel dieser Kontrollen ist, die Sicherheit der Festbesucher zu erhöhen, indem ein striktes Glas- und Dosenverbot im Stadtgarten durchgesetzt wird. Der Besucherstrom wird durch gut sichtbare Ein- und Ausgänge gelenkt, und der Notausgang wird über die Holztreppe zur Fontanastrasse geführt. Im Stadtgarten wird die Securitas auch dieses Jahr mit Patrouillen präsent sein. Die Besucherzahl wird aus Sicherheitsgründen begrenzt.

Verkehrsführung

Ab Freitag, 12.30 Uhr bis Sonntag, ca. 20.30 Uhr, ist die Grabenstrasse bzw. die Masanserstrasse auf dem Abschnitt Engadinstrasse bis Kreisverkehrsplatz Quader für den Transitverkehr gesperrt. Eine Verkehrsumleitung in beiden Richtungen via Engadinstrasse – Tivolibrücke – Gürtelstrasse – Wiesentalstrasse – Ringstrasse bis zur Verzweigung Masanserstrasse wird signalisiert.

Entsorgungskonzept

In diesem Jahr werden durch den Werkbetrieb sechs gut sichtbare Sammelstellen an Hauptdurchgangs-Achsen im Festgelände eingerichtet, damit Besucher Kehricht, Glas, PET und Büchsen noch besser entsorgen können. So wird Littering möglichst vermieden und der Reinigungsaufwand reduziert.

Die Behörden

Ohne die Unterstützung der Stadtbehörden wäre das Churer Fest nicht durchführbar! Viele Amtsstellen wirken mit: Allen voran die Polizei, der Werkbetrieb, die Industriellen Betriebe oder die Feuerwehr. Aber auch der Stadtrat bringt dem Churer Fest sein grosses Wohlwollen entgegen. Die Bedeutung für die Kantonshauptstadt wird nicht unterschätzt. Vielen Dank an alle Mitwirkenden!

Unsere Sponsoren, Partner und Gönner

Die Zusammenarbeit mit den Sponsoren ist für alle sehr erspriesslich. Die Sponsoren bringen sich in das Fest ein und bereichern dieses mit gezielten Aktivitäten. Die Partner und Gönner unterstützen das Fest finanziell und zeigen ihre Verbundenheit mit der Stadt Chur.

Die Anwohner und Ladenbesitzer

Ein Dank gilt sicher auch allen Bewohnerinnen und Bewohnern im Festareal und den vielen Ladenbesitzern, die ihre Geschäfte nur eingeschränkt offen halten können. Mitten in der Festhütte zu wohnen oder sein Geschäft zu betreiben kann zwar attraktiv sein, ist aber auch mit einigen Unannehmlichkeiten verbunden. Zum Glück dürfen wir auf eine grosse Akzeptanz seitens der Quartiervereine und Gewerbeverbände zählen.

Das Organisationskomitee

Ein motiviertes Organisationskomitee (OK) arbeitet im Hintergrund an der Vorbereitung des Festes. Das Zusammenspiel von verschiedenen Personen mit spezialisiertem Wissen bringt innovative Ideen hervor und stellt die zuverlässige und qualitativ einwandfreie Vorbereitung und Durchführung sicher. Damit es jedes Jahr heissen kann: Das Churer Fest ging ohne nennenswerte Schwierigkeiten über die Bühne! Unter der Rubrik «Kontakt» sind die OK-Mitglieder, deren Ressorts und E-Mail-Adressen aufgelistet.

Spass mit Mass – Jugendschutz wirkt!

Das OK Churer Fest bekennt sich unter dem Motto «Spass mit Mass» zur Einhaltung des gesetzlichen Jugendschutzes. In Zusammenarbeit mit den Sozialen Diensten Chur werden die Festbesuchenden für die positiven Folgen von verantwortungsvollem Alkoholkonsum sensibilisiert.

Ratschläge für Besucher des Churer Fests

Ratschläge Hund

Würden Sie sich gerne bei brütender Hitze in Augenhöhe mit 10'000 Beinen, in Gedränge, bei lautem Gerede oder Gejohle und in Scherben bewegen? Nein?

Für den Hund bedeutet das Churer Fest unnötigen Stress. Der Geräuschpegel, welcher für die Hunde weitaus besser und stärker hörbar ist als für Menschen, macht ihn unnötig nervös. Denken Sie auch an die Hitzestaus in den Gassen. Währenddem Sie sich an einem Stand mit kühlen Getränken erfrischen, ist für Ihren vierbeinigen Partner wahrscheinlich kein Trinkwasser vorhanden.

In der Menschenmenge kann es durchaus sein, dass jemand unbeabsichtigt Ihrem Hund auf die Pfoten steht und dieser als Reaktion ungewollt jemanden schnappen und verletzen könnte.

Menschen tragen Schuhe, was macht der Hund, wenn er auf eine Scherbe steht? Denken Sie an Ihren Hund und lassen Sie diesen zu seinem eigenen Wohl zu Hause!